icons / 24px / close
Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Der Pfarrverband in Zeiten der Corona-Pandemie

Ering am Inn Pfarrverband am 22.06.2020

Mit Abstand zusammenkommen

Die zunehmenden Lockerungen normalisieren auch langsam unser Pfarrverbands-Leben. Hier die aktuellen Informationen (Stand 30. Juni 2020).

Für alle Got­tes­diens­te gilt:

  • Mas­ken­pflicht gilt für alle ab dem 6. Geburts­tag, solan­ge sich die Got­tes­dienst­teil­neh­mer nicht an ihrem Platz befin­den (also zum Betre­ten und Ver­las­sen der Kir­che) sowie zum Kom­mu­nion­emp­fang. Das heißt: Es ent­fällt die grund­sätz­li­che Mas­ken­pflicht wäh­rend dem Gottesdienst.
  • Ein Abstand von 1,5 Metern zuein­an­der ist zu wah­ren, soweit es sich nicht um Ange­hö­ri­ge des eige­nen Haus­stands, Ehe­gat­ten, Lebens­part­ner, Part­ner einer nicht­ehe­li­chen Lebens­ge­mein­schaft, Ver­wand­te in gera­der Linie, Geschwis­ter sowie Ange­hö­ri­ge eines wei­te­ren Haus­stands han­delt. Grund­sätz­lich wird dazu jede zwei­te Bank freigelassen.
  • Die Beschrän­kung der Got­tes­dienst­dau­er auf 60 Minu­ten entfällt.
  • Im Zwei­fels­fall ist den Ver­ant­wort­li­chen vor Ort Fol­ge zu leisten.

Im Trau­er­fall
Für die Bestat­tung (Beer­di­gung oder Urnen­bei­set­zung) gel­ten ab sofort fol­gen­de Vor­ga­ben: max. 200 Per­so­nen auf dem Fried­hof, Abstand von 1,5 Meter von­ein­an­der ist zu wah­ren, soweit sie nicht dem oben genann­ten Per­so­nen­kreis ange­hö­ren). Ein Requi­em kann unter den aktu­el­len Got­tes­dienst-Bedin­gun­gen gehal­ten wer­den oder aber spä­ter, nach wei­te­ren Locke­run­gen, gefei­ert wer­den (z. B. zum Jah­res­tag), sel­bi­ges gilt für Über­füh­run­gen und Sterberosenkränze.

Beich­te

Für Beicht­ge­sprä­che bit­te direkt an einen Pries­ter wen­den. Ab 1. Juli gibt es wie­der Mög­lich­keit zur Aus­spra­che — mitt­wochs um 18.15 Uhr in St. Anna (mit Abstand sowie Mund-und Nasenmaske).

Kirch­li­che Veranstaltungen

Neben den Got­tes­diens­ten dür­fen Bil­dungs­ver­an­stal­tun­gen wie­der durch­ge­führt wer­den, sowohl für Erwach­se­ne als auch für Kin­der. Für ande­re Ver­an­stal­tun­gen gel­ten die all­ge­mein gül­ti­gen Ein­schrän­kun­gen (innen max. 50 Per­so­nen, außen max. 100 Per­so­nen, nach­voll­zieh­ba­rer Per­so­nen­kreis, Hygienekonzept).

Per­sön­li­che Seelsorge

Kran­ken­kom­mu­ni­on und Kran­ken­sal­bung wer­den unter Wah­rung der hygie­ni­schen Vor­schrif­ten gespen­det. Auch Gra­tu­la­ti­ons­be­su­che sind wie­der möglich.

Erreich­bar­keit der Seelsorger

Die Pries­ter des Pfarr­ver­ban­des sind tele­fo­nisch für Seel­sor­ge­ge­sprä­che und ande­re Anlie­gen wie folgt erreich­bar: Pfar­rer Peter Kie­weg unter 08571 2571 oder 0176 46014459, Pfarr­vi­kar Joseph Kak­kat­til unter 08573 2719983 und Ruhe­stands­pfar­rer Georg Ebertse­der unter 08573 969324

Pfarr­ver­bands­bü­ro

Der Par­tei­ver­kehr ist wie­der mög­lich. Infor­ma­tio­nen dazu fin­den Sie hier.

Face­book

Unse­re Face­book-Sei­te (face​book​.com/​p​f​a​r​r​v​e​r​b​a​n​d​.​ering) ver­sucht so aktu­ell wie mög­lich zu informieren. 

Kom­men Sie wei­ter gut durch die­se Zeit — Gott + befohlen!